Fukpig

00 cover

Eine extreme Band, die sich nur sehr schwer in stilistische Schubladen stecken lässt, sind FUKPIG, die es mir vor vier Jahren so sehr angetan hatten, dass ich sie unbedingt interviewen musste. Hinter der Band verstecken sich Mitglieder von Mistress und Anaal Nathrakh (was mir 2012 allerdings noch nicht bekannt war), so dass ihr euch vielleicht schon vorstellen könnt, welche wahrhaft infernalischen Klänge euch da erwarten…

Da ich so gut wie nichts über euch weiß, muss ich euch natürlich so ziemlich alles fragen. Wer spielt bei FUKPIG mit und wo kommt ihr her?

Wir kommen aus Birmingham, England, dem Heim von Black Sabbath und Napalm Death. Wer bei uns spielt, ist völlig unerheblich, da es uns ausschließlich auf die Musik ankommt. Sagen wir einfach, wir sind drei maskierte Männer.

Warum habt ihr die Band gegründet?

Um genau die Musik zu spielen, die dir direkt in die Fresse kickt und dafür sorgt, dass du deinen Arsch hochbekommst und Verantwortung für dein Leben übernimmst. Die dafür sorgt, dass du selbst anfängst zu denken und dir nicht erzählen lässt, was du denken, tun oder welche Scheiße du fressen sollst.

Wie steht es mit euren musikalischen Einflüssen?

Unsere Einflüsse sind die ersten drei Gorgoroth-Alben, „Retribution“ von Extreme Noise Terror, die erste Iron Monkeys Scheibe, die zweite Napalm Death und die erste Disgust.

02 Photo

Worum geht es in euren Texten? In euren Youtube-Videos sieht es so aus, als hättet ihr ein satanisches Image. Stimmt das?

Hauptsächlich geht es darum, kein Arschloch zu sein und an sich selbst zu glauben. Dir nicht erzählen zu lassen, was du denken oder tun sollst, welche Klamotten zu tragen oder was du sonst noch so kaufen sollst. Steche heraus aus einer Welt von Arschlöchern.

Ihr habt teilweise eine satanische Bildsprache. Was bedeuten Okkultismus oder Satanismus für euch?

Die ersten drei Noten auf dem ersten Black Sabbath Album.

Auf welche Veröffentlichungen könnt ihr bis jetzt zurück blicken?

Wir haben [Stand 2012 – red.] drei vollwertige Alben, eine Split-EP und einen Download-Release mit zwei Songs. Die haben sich alle weltweit auch ganz ordentlich verkauft. Die ersten beiden Alben sind ausverkauft und die Vinylversion des dritten Albums nähert sich auch gerade dem Ende. Wir haben alles selbst veröffentlicht und natürlich auch selbst finanziert. All die Kohle aus unseren Verkäufen geht direkt wieder in die Band.

Eure Musik klingt sowohl nach Crust als auch nach Black Metal, verfeinert mit einer Prise Electronica und Industrial. Würdet ihr mir da zustimmen?

Genau so sieht’s aus! Das ist genau das, was wir erreichen wollen.

cover

Wie steht es denn mit Liveauftritten? Seid ihr schon mal in Deutschland aufgetreten?

Wir haben bisher fünf Konzerte gespielt, allerdings bis jetzt noch keines in Deutschland.

Wo seht ihr eure Band in 5 Jahren?

Wir hoffen, dass wir dann noch viel mehr Musik machen werden und tierisch viel davon verkaufen!

Ich habe bisher nur vier Songs von euch gehört und kann nicht mehr aufhören, mir immer wieder „The Eulogy of a Crushed Romantic“ anzuhören. Was für ein wahnsinnig geiles Lied. Wie würdet ihr denn Leuten, die sich mit Metal und Core nicht wirklich auskennen, eure Musik beschreiben?

Necropunk, Leichenpunk. Oder angeschwärzten Crust Punk.

Was geht in eurer Szene so ab. Gibt es irgendeine Band, die es wert ist, in einem deutschsprachigen Zine erwähnt zu werden?

Nein.

Welche Musik hörst du so? Metal? Core? Irgend etwas anderes?

Ich persönlich höre eine ziemlich weite Bandbreite an Musik. Von 60ies Folk über Black Metal bis hin zu Klassik.

Was wäre die außermusikalische Botschaft von FUKPIG, wenn du sie auf einen Satz reduzieren müsstest?

Fick dich und fick deinen Sohn.

Welche Bands empfiehlst du meinen Lesern?

Iron Monkey, Extreme Noise Terror und die frühen Gorgoroth.

Letzte Worte?

Wir finanzieren uns selbst, veröffentlichen alles selbst und kümmern uns um jeden Scheiß, der damit zu tun hat. Wir verkaufen unsere Sachen nur an einem einzigen Ort der Welt, nämlich www.ds.bigcartel.com. Geht dahin! Das ganze Geld, das ihr da lasst, wird direkt wieder zu neuer Musik!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s